Stadtteil Preungesheim

Häftling hat Feuer im Knast selbst gelegt

Frankfurt - Das Feuer in einer Zelle der Justizvollzugsanstalt im Frankfurter Stadtteil Preungesheim ist von dem Häftling verursacht worden, der sich allein in dem Raum befand.

Er habe am Montag offenbar gezündelt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Weitere Details nannte er nicht. Ein Sprecher des Justizministeriums bestätigte, dass der Mann allein in der Zelle war. Er habe in Untersuchungshaft gesessen. Für Untersuchungshäftlinge gelte, dass sie auch private Gegenstände wie etwa ein Feuerzeug bei sich haben dürfen. Bei dem Brand waren der Häftling und vier Justizvollzugsbeamte durch Rauchgase verletzt worden. - dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare