Hier geht´s zum Video

Flammen in Dietzenbach und in Mühlheim

+
Ein Fahrzeug brannte in der Nacht auf Donnerstag in Mühlheim.

Dietzenbach/ Mühlheim - Im Kreis Offenbach mussten die Freiwilligen Feuerwehren in Mühlheim und in Dietzenbach am Mittwochabend ausrücken. In Dietzenbach brannte eine Lagerhalle und in Mühlheim stand ein Auto in Flammen. Hier geht´s zum Video.

Aus noch ungeklärten Gründen hat am Mittwochabend in Mühlheim-Lämmerspiel ein Auto gebrannt. Die Polizei und auch Stadtbrandinspektor Reinhard Nickel gehen davon aus, dass ein technischer Defekt das Feuer auslöste. "Das Feuer breitete sich über den Motorraum auf das ganze Fahrzeug aus", sagt Nickel. Die Fahrzeughalterin stellte den Wagen auf einem Parkplatz ab, Anwohner beobachteten wie sich plötzlich das Feuer ausbreitete.

Noch unklar sind auch die Hintergründe eines Brandes im Dietzenbacher Industriegebiet. Am Mittwochabend entdecken zwei Mitarbeiter einer Kartonagenfirma den Brand in der firmeneigenen Lagerhalle. Kurze Zeit später stand die 300 Quadratmeter große Halle vollständig in Flammen.  Die Dietzenbacher Polizei hat die Verkehrsregelung für die an- rückenden Rettungskräfte übernommen. Bis zum Abschluss der Löscharbeiten werden noch keine Aussagen zum Schadensverlauf oder dem -ausmaß möglich sein. Nach Auskühlung und Begehung mit den Firmenverantwortlichen und den Brandursachenermittlern können erste Aussagen frühestens am Donnerstag getroffen werden. Verletzte Personen sind bis dato nicht zu verzeichnen, eine Gefahr für die Anwohner bestand nicht, Schadstoffmessungen wurden am Einsatzort durchgeführt.

pöp/red

Kommentare