Für Fans der deutschen Viererkette

+
Ein Model präsentiert die Frankfurter Alternative zum Trikot.

Frankfurt – Phillip, Holger, Mats und Jerome – den Abwehrspielern der deutschen Nationalmannschaft wird zur EM mit einem Fan-Shirt gehuldigt. Die Studenten Richard Pflaume und Bernhard Haas aus Frankfurt entwarfen die Alternative zum Trikot, das vor allem den Frauen gefallen soll.

Es muss auch mal ein dezentes Fan-Shirt geben, ohne Flagge und bunte Farben“, dachte sich Richard Pflaume aus Frankfurt. Deshalb entwarf er mit seinem Freund Bernhard Haas das „stylische“ Shirt. Die Trikot-Alternative für 18 Euro sei auch in der Freizeit tragbar, abseits des Spiels. Doch warum kamen gerade die Vornamen von Lahm, Badstuber, Hummels und Boateng auf das Shirt? „Die Abwehrspieler kriegen immer zu wenig Aufmerksamkeit“, sagt der Fußballfan und fügt hinzu: „Außerdem fanden wir die Namen einfach cool.“ Dabei war es ein Risiko Mats bereits vor der EM aufdrucken zu lassen, da es noch nicht klar war, ob er spielen würde. „Ob sie alle vier spielen oder nicht, wir finden sie gut.“ Und das solle das Shirt auch ausdrücken.

Und das schlichte Design kommt gut an, besonders beiden Frauen. „Das war unsere Idee und sie hat funktioniert“, sagt der 25-Jährige. Dann muss es nur noch mit dem EM-Titel klappen: „Ins Finale schaffen es die deutschen Jungs auf jeden Fall“, sagt Pflaume. Unter www.philippholgermatsjerome.bigcartel.com sind die T-Shirts erhältlich. pöp

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare