Ein Verletzter

Gefährliches Wendemanöver: Fahrer flüchtet nach Unfall

Hofheim - Ein Autofahrer bremst plötzlich abrupt auf der B40 ab und wendet seinen Wagen. Drei Autos legen eine Vollbremsung hin, doch der folgende Fahrer kann nicht mehr reagieren. Es kommt zum Unfall - um den sich der Verursacher allerdings nicht kümmert. 

Lesen Sie außerdem:

Unfall bei Wendemanöver: Schuldfrage nicht immer eindeutig

Auto überrollt 82-jährige: Seniorin lag auf der Straße

Die Beteiligten waren am Donnerstag gegen 18.10 Uhr in Richtung Hochheim unterwegs. Wie die Polizei heute mitteilte, stoppte der Fahrer an der Spitze der Kolonne plötzlich und wendete seinen Wagen, um zurück in Richtung Wicker zu fahren. Die drei nachfolgenden Fahrer legten eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein nachfolgendes Auto knallte jedoch in den hintersten Wagen. 

Der 30-jährige Fahrer des aufgefahrenen Fahrzeugs wurde leichtverletzt. Er wurde nach Rüsselsheim ins Krankenhaus gebracht und nach ambulanter Behandlung entlassen. Beide Autos wurden beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die ersten drei Fahrzeuge entfernten sich vom Unfallort. 

Der Unfallverursacher fuhr wahrscheinlich einen braunen oder goldenen Opel Zafira mit MTK-Kennzeichen. Der Fahrer soll männlich und etwa 50 Jahre alt sein. Die B40 war für eine Stunde voll gesperrt. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizei unter 06145 54760 entgegen. red

Archivbilder

Fotos: Schwerer Unfall im Offenbacher Berufsverkehr

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare