Von britischem Fachmagazin gekürt

Top-100-Clubs: Robert Johnson in Offenbach ist mit dabei

Offenbach - Na, wenn das kein Grund zur Party ist: Das britische Fachmagazin „DJ Mag" hat die 100 besten Clubs gekürt. Neben dem Berliner Berghain und dem Kölner Club Bootshaus ist auch das Robert Johnson wieder dabei. Die Offenbacher legten diesmal eine echte Punktlandung hin. 

Lesen Sie außerdem:

Frankfurter DJ Julian Smith: „Ich will kein Disko-Opa sein“

Disko muss Strafe an abgewiesenen Gast zahlen

Als höchstplatzierter deutscher Club liegt das Berliner Berghain bei den Top-100-Clubs 2016 auf Platz 16 - drei Plätze tiefer als im vergangenen Jahr. Auf der Liste sind nur wenige Clubs aus Deutschland vertreten: Der Kölner Club Bootshaus in Köln stieg von Rang 22 auf Platz 17. Das Robert Johnson schaffte es auf Platz 100, nachdem es 2015 noch für Platz 83 gereicht hatte, 2014 waren die Offenbacher sogar noch neun Plätze besser gewesen. 

Das Berghain stand vor inzwischen sieben Jahren einmal auf Platz eins, fiel in den Jahren danach aber auf Ränge zwischen 6 und 18. Das Berliner Watergate findet sich auf Platz 68, der Berliner Tresor auf 77. Platz eins ist nach einem Jahr auf Rang zwei wieder der Club Space auf der spanischen Party-Insel Ibiza. Die komplette Liste gibt‘s auf djmag.com. dpa/lhe/skk

Eindrücke aus dem Robert Johnson

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare