Ruhe bewahren, dann öffnet sich das Füllhorn

Volker Reinermann verrät, wie die Juli-Sterne stehen

+
Volker Reinermann sagt auch, wann der Rasen gemäht werden muss.

Jeden Monat schreibt Profi-Astrologe Volker Reinermann, was uns aus astrologischer Sicht im Juli 2014 erwartet.

„Nach wie vor ebnen uns Pluto und Saturn mit Kraft und Stabilität den Weg für unsere großen Ziele und Wünsche. Welche das sein können, spüren wir in den ersten Tagen dank Neptun sehr genau. Anschließend können wir unsere Vorstellungen mit Mars und Merkur bis zum siebten des Monats gedanklich untermauern. Bei den tollen Voraussetzungen sollten wir die Dinge aber nicht erzwingen, warnt Pluto. Uranus zehrt zudem an unseren Nerven. Jetzt nur nicht aus der Ruhe bringen lassen! Setzen wir daher lieber auf Saturn, der uns die Situation gründlich und verantwortungsvoll beurteilen lässt.

Neue Liebe?

Bahnen Venus und Uranus um den 8. Juli etwa eine neue Liebe an? Denn bis zum 19. dürfen wir uns über Harmonie und Leidenschaft in der Liebe freuen, zumal wir mit Venus und Merkur in den Zwillingen immer die richtigen Worte finden. Gartenfreunde sollten am 7. oder 8. den Rasen mähen, damit er sich mit dem zunehmenden Skorpion-Mond im sommerlich-satten grün präsentieren kann.

In der zweiten Monatshälfte blühen wir endlich richtig auf. Um den 13. kündigt Mars zwar noch Streitereien mit dem Partner an, was der Vollmond am 12. Juli noch befeuert. Und am 15. und 16. ist noch großer Waschtag, damit die Wäsche auch mit wenig Waschpulver richtig sauber werden kann.

Doch am 16. ist es soweit: Glücksplanet Jupiter wechselt ins Sonnenzeichen Löwe, wohin ihm am 23. auch die Sonne folgt: Voller Optimismus und Lebensfreude dürfen wir nun den Sommer genießen! Dazu spüren wir mit Neptun und Merkur die Leichtigkeit des Seins und träumen von Sonne, Wind und Meer. Speziell um den 24. kommen alle Romantiker auf ihre Kosten.

Frustkäufe sind keine gute Idee

Mit dem Neumond am 27. wird das Wetter dann auch endlich sommerlich-schön. Wäre da nur nicht Saturn, der im Skorpion für Wetterkapriolen sorgen könnte. Zugleich schärft Saturn aber unseren Verstand, damit wir aus der Fülle der neuen Möglichkeiten die besten auswählen können. Ab dem 26. schürt Mars im Skorpion irgendwie die Unzufriedenheit, zumal der Neumond die Kräfte lähmt. Spontane Frustkäufe wären jetzt keine gute Idee, auch wenn Uranus uns immer wieder dazu verleitet und ihm auch sonst keine Idee zu verrückt ist. Zum Glück sorgt auch hier Saturn für die nötige Stabilität, um Verluste zu vermeiden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare