Eppsteiner Attraktion in den Sand gesetzt

+
Der Anfang ist gemacht: Die Burg Eppstein als Mini-Sandburg.

Oberursel/Eppstein  – Martijn Smits versetzt die Eppsteiner Burg nach Oberursel. Denn für den Hessentag lässt der Künstler aus dem niederländischen Utrecht die Burg Eppstein in Miniaturform entstehen. Gemeinsam mit Jörg Steimer, Chef der Eppstein Touristik Service, formt der gelernte Architekt 80 Tonnen ungewaschenen Grabsand zu einem der Wahrzeichen des Taunus‘. Von Andreas Einbock

„Wir haben den Sand in zwei Gruben getestet und uns für den in der Weilbacher Kiesgrube entschieden, weil er den optimalen Lehmanteil hat“, sagt Smits, der seit 15 Jahren Sandskulpturen formt. Der Niederländer arbeitet seit acht Tagen täglich neun Stunden an dem Kunstwerk im Maßstab 1:20 und übernachtet auf dem Campingplatz von Jörg Steimer in Niederjosbach.

Auf die Idee kam der Touristikchef vor einem Jahr. „Bei den Sandwelten 2010 in Stuttgart hat Martijn damals gewonnen. Seine Werk war beeindruckend“, sagt Steimer, der Smits mit dem Touristikverein und einigen Sponsoren engagiert hat. 20.000 Euro kostet die Werbeaktion. Und die ist selbst für Smits, der bereits einen Weltrekord für das höchste Sandschloss mit fast 21 Meter aufgestellt hat, etwas Besonderes.

Erst zu trocken, dann der Regen

Martijn Smits (links) und Jörg Steimer.

 „Die Herausforderung ist, die alten und neuen Elemente natürlich in dieser Berglandschaft aussehen zu lassen“, sagt Smits und fährt mit einem kleinen Spachtel über einen Torbogen.
Die ersten Schwierigkeiten haben Smits und Steimer bereits überstanden. Nachdem anfangs die Sonne den Sand zu schnell trocknen ließ und der Turm zu groß geraten war, musste am Dienstag das Zelt den Regen abwehren.

Pünktlich zum Start des Hessentags soll auch ein Sandhaufen zur Schatzsuche für Kinder fertig sein. „Dann können die Kleinen die Burg nachbauen und Gold-Nuggets suchen“, so Steimer. Zu finden ist die Attraktion im Carré Adenauerallee. Fotos gibt‘s unter: www.eppstein-touristik-service.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare