Einmal Rockstar sein

Insgesamt gibt es nur 25 Startplätze. "Wer zuerst kommt, malt zuerst", sagt Arrigo Reuss, einer der Organisatoren. Es gibt hessenweit sechs Vorrunden, bei denen die Karaoke-Sänger ihr Glück versuchen können. Die Teilnehmer sollten mindestens 16 Jahre alt sein.

Jüngere brauchen bei der Anmeldung eine Einverständnis-Erklärung der Eltern. Der jüngste Teilnehmer der Veranstaltung, die es seit vier Jahren in Frankfurt gibt, war acht Jahre alt."Das Event ist Kult", berichtet Reuss: "Ich selbst war anfangs als Gast dort und war kein Karaoke-Fan. Doch mit der Live-Band und den teilweise skurrilen Gestalten auf der Bühne habe ich Spaß daran gefunden", erinnert er sich. Die Clubs seien brechend voll gewesen und die Stimmung immer ausgelassen.Doch nicht nur Rockmusik wird zu hören sein. Unter den bisherigen Anmeldungen sei auch Popmusik wie "Hit me baby one more time" von Brtney Spears. Bei der Auswahl gibt es keine Beschränkungen. Welcher Karaoke-Sänger die Vorrunde gewinnt, wird mit Hilfe eines Dezibelmessers festgestellt. Wer das Publikum am lautesten zum Toben bringt, der siegt und darf beim Finale antreten. Das findet am Samstag, 26. Juni, um 20 Uhr in der Batschkapp, Frankfurt, statt. Zu gewinnen gibt es Preise im Wert 1000 Euro. Wer mitmachen will, schickt eine E-Mail mit seinem Namen, Titel und Interpret an: anmeldung@livekaraokeband.de. Wer einfach nur, feiern und zuhören will: Eintritt kostet fünf Euro, beim Finale sieben.

Kommentare