Kollektion in Blau und Grün

Einheitslook: Schule in Groß-Umstadt setzt auf Uniform

Groß-Umstadt - Sie soll mehr „Wir“-Gefühl schaffen und gegen Markenwahn und Mobbing helfen: Eine einheitliche Kleidung an Schulen. Auch die Ernst-Reuter-Schule in Groß-Umstadt hat nun eine offizielle Schuluniform eingeführt. Allerdings wird niemand gezwungen sie zu tragen. 

Lesen Sie dazu außerdem:

Zu viel Haut: Lehrerin fordert Dresscode

Die Resonanz sei bisher gut, sagte Rektor Volker Hartmann: „Es sind schon viele Bestellungen eingegangen.“ Auch mehr als die Hälfte der Lehrer hätten aus der Kollektion in den Schulfarben blau und grün geordert. Eine „Uniform“ sei die Kleidung allerdings nicht, es werde niemand gezwungen, sie zu tragen.

Anders hat das Thema das Neue Gymnasium in Rüsselsheim geregelt, hier ist die Schulkleidung Pflicht. Das funktioniere über eine besondere Regelung, erklärt der Schulkleidungsbeauftragte Dennis Lau: „Wer sein Kind bei uns anmelden möchte, wird in einem Informationsgespräch über die Schulkleidung aufgeklärt.“ Mit der Anmeldung erklärten sich die Eltern dann mit der Pflicht zum Tragen der Kleidung einverstanden.

Zahlen darüber, wie viele Schulen in Hessen auf den Einheitslook setzen, gibt es nicht, berichtet das Kultusministerium. Für Schulkleidung bestehe keine „Meldepflicht“. dpa

Denim, Prints und Jogginghose: Kindermode für 2016

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare