Zwei Tatverdächtige festgenommen

Einbruchserie in Getränkemärkten in der Region

+
Symbolbild

Region Rhein-Main - Erfolg für die Polizei: Nach mehreren Einbrüchen in verschiedenen Filialen eines Getränkemarktbetreibers in den vergangenen Monaten hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen.

Die Polizei hat am vergangenen Donnerstagabend zwei 25 Jahre alte Männer festgenommen, die im Zeitraum vom 20. September bis 29. November fünf Filialen eines Getränkebetreibers in Offenbach, Neu-Isenburg und Mühlheim überfallen haben sollen. Umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, des Fachkommissariats 11 in Offenbach und der Unterstützung von teilweise bis zu 60 eingesetzten Polizisten führten schließlich zur Festnahme des Duos. Die Tatverdächtigen fielen am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, den Ermittlern in der Eisenbahnstraße in Dreieich-Sprendlingen im Bereich eines dortigen Getränkemarktes auf. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Polizeibeamten eine Gaspistole sowie einen Schlagstock. Bei den im Anschluss durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen stellten die Beamten unter anderem eine Sturmhaube mit Sehschlitzen, Laptops und Handys sicher.

Die beiden Offenbacher wurden am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt -Zweigstelle Offenbach- einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen einen der Beschuldigten Haftbefehl wegen Flucht und- Wiederholungsgefahr; der zweite wurde wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (eps)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion