Bürgermeisterin vergibt an sechs Kitas Preisgelder

Ebeling verteilt 5000 Euro

Sonnenblumen und Urkunden gab‘s für die Preisträger.

Frankfurt - – Strahlende Gesichter bei Kindern und Erziehern. Frankfurts Bürgermeisterin Jutta Ebeling zeichnete zum zweiten Mal Kindertagesstätten für ihre beispielhaften Projekte aus.

Das Preisgeld von insgesamt 5000 Euro wurde an sechs Preisträger in zwei Kategorien vergeben. Jeweils 1250 Euro erhielten die evangelische Kindertagesstätte Wartburg (Unterliederbach) mit dem Projekt „Aufbau von Bildungspartnerschaften“, das Kinderhaus Cronstettenstraße (Verein für eine tolle Kindheit) mit dem Projekt „ZeitSpielRaum“, die Kindertageseinrichtung 3 – Die wilde 3 (Betrieb städtische Kitas Frankfurt) mit dem Projekt „Zeit – was ist das?“ und die Kita Ostendstraße (Internationales Familienzentrum) mit dem Projekt „Woche der Muttersprache“.

Anerkennungspreise in Höhe von 250 Euro gingen an die Kita Uni-Strolche und an die Kita 95. red

Kommentare