Kurioser Einsatz für die Polizei

Betrunkener Fahrer schläft bei laufendem Motor ein

Offenbach - Ein Auto rollt gestern auffallend langsam durch die Straße am Hinternberg und parkt dann mit laufendem Motor mitten auf der Fahrbahn. Der Mann am Steuer rührt sich nicht. Die Polizei findet schnell den Grund. 

Gegen 12.15 Uhr riefen Anwohner auf der Wache an. Sie waren auf den Wagen aufmerksam geworden, weil er nach einer Kollision mit dem Bordstein extrem langsam die Straße entlang fuhr und nach einigen Metern zum Stehen kam. Vor Ort mussten die Beamten den Fahrer erst heftig rütteln, bis er zu sich kam. Der 42-Jährige war hinter dem Steuer im Tiefschlaf versunken. 

Die Polizei nahm den augenscheinlich stark alkoholisierten Fahrer mit aufs Revier. Eine Blutprobe ergab einen Alkoholwert von drei Promille. Seinen Rausch schlief der Festgenommene anschließend in der sicheren Umgebung des Polizeigewahrsams aus. 

In Hofheim ging es vor kurzem nicht so glimpflich aus: Mit zwei Promille Alkohol im Blut fuhr dort eine Frau Amok. Getoppt wurde das jedoch von einer betrunkenen Amerikanerin, die selbst mit einem Baum in der Motorhaube noch durch Chicago fuhrt, wie ein Video beweist. red/skk

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © Superingo - Fotolia.com

Mehr zum Thema

Kommentare