Weißes Pulver rieselte heraus

Drei Kilo Kokain im Koffer: Drogen-Schnüffler Kyra erfolgreich

+
Drogenspürnase Kyra im Einsatz.

Frankfurt - Zoll am Frankfurter Flughafen stoppt Rauschgiftkurierin mit 3 Kilogramm Kokain, dank Spürnase Kyra.

Am 03. Mai kontrollierten Zollbeamte des Hauptzollamtes Frankfurt die Passagiere eines Fluges aus Bogota/Kolumbien, wie das Amt am Freitag mitteilte. Die Kontrolle des Handgepäcks einer 50-jährigen kolumbianischen Staatsangehörigen im Transitbereich und deren Befragung ergaben zunächst keine konkreten Anhaltspunkte auf Unregelmäßigkeiten. Bei der Kontrolle des nach Madrid durchgecheckten Großgepäcks der Reisenden: Ein schwarzer Rollenkoffer, ein Rucksack sowie einer darin befindlichen Damenhandtasche. Rauschgiftspürhund Kyra schlug an. Bei der manuellen Kontrolle der Gepäckstücke rieselte weißes Pulver aus den Doppelwandungen heraus, insgesamt drei Kilogramm Kokain. Der Schwarzmarktwert des Kokains beträgt ca. 135.000 Euro. Die mutmaßliche Drogenkurierin wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Frankfurt.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare