Disko-Gast von Türstehern tot geprügelt

Frankfurt – Nachdem am Ostermontag ein 31-jähriger Diskogast im Frankfurter Club U60311 von drei Türstehern so heftig verprügelt worden ist, dass er zwei Tage später seinen Verletzungen im Krankenhaus erlag, hat die Stadt den Club am Freitag geschlossen. Von Jennifer Dreher

Drei Türsteher sitzen in U-Haft, ein weiterer erwartet eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung. Die Polizei verfolgt die Diskussionen im Netz: „In diversen Internetforen werden unterdessen Thesen aufgestellt, wonach das spätere Opfer vor der folgenschweren Auseinandersetzung die Beschuldigten in der Diskothek mit einer Flasche angegriffen haben soll. Diese Behauptungen entbehren jeglicher Grundlage.“ Am Freitag hatte eine Kontrolle von Landespolizei und Ordnungsamt die sofortige Schließung der Disco zur Folge. Ordnungsdezernent Volker Stein erklärt, dass massive lebensmittelrechtlichen Hygienemängel sowie Verstöße gegen das Jugendschutz- und Nichtraucherschutzgesetz festgestellt wurden.

Mehr zum Thema

Kommentare