In der Nacht zum Mittwoch

Dietzenbacher Feuerwehr muss mehrere brennende Container löschen 

+
In der Nacht zum Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach gleich zu mehreren brennenden Containern alamiert.

Dietzenbach - In der Nacht zum Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach gleich zu mehreren brennenden Altpapier- und Altkleidercontainer alarmiert.

Fast Zeitgleich brannten Container im Bereich des Laufacher Straße, dem Obernburger Weg bzw. der Rodgaustraße. Um 0:33 Uhr wurden die ersten ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Brand in die Laufacher Straße / Ecke Brückwiesenweg alarmiert. Dort brannten wieder, wie bereits in der Nacht zum Dienstag, Altpapier- und Altkleidercontainer. Nachdem das Feuer dort gelöscht war, wurden die Einsatzkräfte um 1:19 Uhr zu einem weiteren Brand im Bereich des Obernburger Weg gerufen. Auch dort brannten mehrere Container. Da noch während dieses Einsatzes gegen 1:30 Uhr weitere brennende Container im Bereich der Rodgaustraße entdeckt wurden, mussten zusätzliche Einsatzkräfte nachalarmiert werden. Diese kümmern sich dann um die brennenden Container im Bereich der Rodgaustraße. Die Freiwillige Feuerwehr Dietzenbach war in der Nacht zum Mittwoch bis gegen halb Drei mit zwei Fahrzeugen und 15 ehrenamtlichen Kräften zum Teil paarallel an den verschiedenen Brandstellen im Stadtgebiet im Einsatz.

Kommentare