Profiastrologe Volker Reinermann verrät

Dezember-Horoskop: Sterne verraten, wann wir am besten Geschenke kaufen

Wann auf den Weihnachtsmarkt und wann Kekse backen? EXTRA TIPP-Astrologe Volker Reinermann hat für uns – wie zu jedem Monatsende – überprüft, wie die Sterne im nächsten Monat stehen. Von Volker Reinermann

Gleich zum Beginn des Monats schenkt uns Uranus in Verbindung mit Merkur ausgezeichnete Einfälle, während Saturn dazu die erforderliche Ernsthaftigkeit und Strukturliefert. Somit können wir unsere guten Ideen zu einem tragfähigen Plan für den gesamten Monat zusammenfassen und unnötigen Weihnachtsstress von vorneherein vermeiden. Mars schenkt uns bis zum achten des Monats großen Tatendrang und Freude an Entscheidungen, so dass alle Vorhaben auch erfolgreich umgesetzt werden können. Zudem verleiht er eine gute körperliche Verfassung, die selbst Sport-Muffeln Lust auf Bewegung macht.

Pluto warnt jedoch wegen des hohen Energie-Levels vor ungestümem Verhalten. Jetzt sollten wir also nichts erzwingen, sondern Maß halten. Um den neunten des Monats sorgt Uranus zwar für gesundes Selbstbewusstsein und öffnet unseren Geist für Neues. Da jedoch zeitgleich Mars zu überstürzten Handlungen verleitet, sollten wir nun einfach mal das Tempo reduzieren und uns selbst ein wenig zurücknehmen. Venus und Neptun ermöglichen nämlich bis zum zwölften ein sehr harmonisches Miteinander, dem mit dem Neumond am elften im Schützen in Verbindung mit Mars ein wirklicher Neuanfang folgen kann.

Mitte des Monats locken kulinarische Versuchungen

Um den 14. ist unsere Fantasie sehr stark angeregt, denn Neptun und Merkur befinden sich im perfekten Gleichklang. Wie wäre es also mit einem Kinobesuch oder einem Bummel über den Weihnachtsmarkt? Dank Jupiter sind wir offen für jeden Genuss, doch sollten wir auch nicht jeder kulinarischen Verlockung nachgeben.

Die perfekte Zeit für die großen Weihnachtseinkäufe ist um den 17., denn Venus und Pluto vertiefen die Gefühle für die Liebsten und machen zudem Lust aufs Geldausgeben. Ab 19. wird die große Anspannung deutlich spürbar, die sich allmählich aufbaut. So zeigen Merkur, Pluto und Uranus um den 20. Nervosität und verbale Entgleisungen an. Doch statt zu streiten, sollten wir die Zeit lieber nutzen, um Weihnachtskekse zu backen. Denn mit dem zunehmenden Mond im Widder wird der Teig schön locker und die Kekse bleiben lange frisch.

Schon ab 23. stellt sich mit Venus, Merkur und Jupiter über die Festtage eine überaus harmonische und friedliche Weihnachtsstimmung ein. Der Vollmond am 25. in Verbindung mit Neptun betont dabei diese festliche Atmosphäre und lässt uns den Geist der Weihnacht besonders intensiv erleben.

Bis zum 31. schenken uns dann Venus und Merkur vergnügliche Stunden und gute Gespräche. Speziell ab 28. verfeinert Neptun unsere Sinne und weckt zugleich die Freude an klassischer Musik. Zudem verleiht er uns ein intensives Gespür – und lässt uns somit unsere Wünsche für 2016 bildhaft erkennen.

Kommentare