Innerhalb von 45 Minuten sechs Brände 

Darmstadt: Brandserie in der Innenstadt

+

Darmstadt - Innerhalb von nur 45 Minuten ereigneten sich in der Nacht zum Mittwoch sechs Brände in der Darmstädter Innenstadt. Dabei wurden durch bislang unbekannte Täter Mülltonnen in Brand gesetzt.

Der erste Brand wurde um 01:18 Uhr in der Pützerstraße gemeldet. Dort stand ein Bauschuttcontainer in Flammen. Nur wenige Minuten danach wurden die Brände Nummer zwei und  drei in der Heinheimer Straße bekannt. Hier brannten im Abstand von 50 Metern zunächst ein Müllcontainer und in der Lieferzufahrt eines Supermarktes dort abgestellte Rollwägen und Müllcontainer.

Weitere brennende Mülltonnen und -container wurden kurze Zeit später in der Frankfurter Straße durch Passanten bemerkt. Die Brände Nummer fünf und  sechs konnten im Rahmen der Fahndung durch Polizeistreifen am Nordbahnhof festgestellt werden. Da bei den Bränden zum Teil an Gebäudefassaden angrenzten, wurden  diese dabei beschädigt. Deshlab schätzt die Polizei den Gesamtschaden aller Brände auf  etwa 40.000 Euro.

An den Brandorten Pützerstraße und Frankfurter Straße drohte zudem das Feuer auf die angrenzenden Wohngebäude überzeugreifen, sodass deren Bewohner diese kurzzeitig verlassen mussten. Ob die beiden am Abend zuvor, am Montagabend, im Bereich des Markplatzes niedergebrannten Müllcontainer ebenfalls dieser Serie zuzuordnen sind, bedarf der weiteren Ermittlung.

Hinweise zu der Brandserie nehemn die Ermittler des Kommissariats K10 unter der Rufnummer 06151 / 969 - 0 entgegen.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare