Nach Bundesligaspiel Eintracht gegen Mönchengladbach

Fußballfan schwer verletzt - Polizei sucht nach Zeugen

+

Frankfurt - Ein Fußballfan ist nach dem Bundesligaspiel Eintracht gegen Mönchengladbach schwer verletzt aufgefunden worden. Er selbst erinnert sich nicht. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Am vergangen Freitag, den 17.04.2015, fand die Bundesligabegegnung Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach in der Commerzbank Arena Frankfurt statt.

Nach Spielende gegen 22:30 Uhr wurde zwischen dem Ausgang E2 (altes Radstadion) und dem Abgang zum Parkplatz P9 (Gästeparkplatz) ein 25 jähriger Fußballfan mit schweren Gesichtsverletzungen angetroffen, der mit Rettungswagen und Notarzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste, teilte die Polizei am Dienstag mit. Bislang konnte die Herkunft der schweren Verletzungen nicht geklärt werden, da sich auch der junge Mann nicht erinnern kann.

Zurzeit ist völlig offen, ob die Verletzungen z. B. durch einen Sturz oder eine Straftat entstanden sind. Daher sucht die Polizei Zeugen, die nach Spielende auf dem Rückweg zum Parkplatz etwas beobachten konnten, dass den Zusammenhang mit den Verletzungen des Fußballfans erklärt?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe "Fußball" unter Telefon 069 - 755 44071 rund um die Uhr entgegen.

red

Mehr zum Thema

Kommentare