Brille und Haare ab, Kinderschuhe aus

Drei hat er sich zur Auswahl schon mal mit auf Tournee genommen. Jazz, Blues und Country spielt der 22-Jährige (am 19. April auch in der Aschaffenburger Stadthalle), mit ein paar Klassikern und viel Eigenproduziertem.

"Einiges habe ich selbst geschrieben, aber auch mit Songschreibern aus Nashville zusammengearbeitet", sagt der Franke, der auf den hessischen Dialekt steht. Viele Freunde hat er in der Region, und die babbeln eben so. So wie Mark Medlock, auf den Küblböck große Stücke hält. "Das ist der einzige DSDS-Gewinner mit echter Persönlichkeit, da kannst du Alexander Klaws an die Wand klatschen."br / br /Hört, hört. Dabei sind Küblböck und Klaws doch beide derzeit kaum mehr als musikalische Randerscheinungen. Küblböcks letzte Single "Born in Bavaria" kletterte gerade mal auf Platz 54 der deutschen Charts. Sind die neuen Schuhe ihm doch zu groß? Vielleicht, aber Küblböck will reinwachsen. Langsam. Er arbeitet an einem neuen Album, aber "dafür lasse ich mir Zeit".br /Zeit, die er jetzt, etwas abseits des großen Publikums, hat. Würde er nochmal ins Dschungelcamp gehen? Wohl kaum. "Das gehört in die Kategorie â??Ich war jung und brauchte das Geldâ??." Auch seine plüschrosa Popsongs singt er nicht mehr, steht aber zumindest noch dazu. "Alles zu seiner Zeit".Und der Dieter Bohlen? "Schreibt mir immer eine Geburtstagskarte." Bei DSDS würde er sich jedoch wieder bewerben. "Das bringt halt schnell einen enormen Bekanntheitsgrad", sagt er. Andere müssten sich zehn, 20 Jahre abrackern, um in ihrem Dorf bekannt zu werden.Wer Daniel Küblböck in seine neuen Schuhe helfen will, kann das Konzert in Aschaffenburg besuchen. Karten dafür gibt es noch an allen bekannten Vorverkaufstel

Kommentare