Drei Leichtverletzte 

Brand im Bordell: Rauchvergiftung statt Sex

+
Symbolbild

Wetzlar/Dillenburg - Es geht heiß zur Sache - mit Folgen. Bei einem Feuer in einem Bordell in Wetzlar sind drei Personen leicht verletzt worden. Zehn Menschen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten.

Bei einem Zimmerbrand in einem Rotlicht-Etablissement in Wetzlar sind drei Menschen leicht verletzt worden. Sie kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei in Dillenburg heute berichtete. Das Feuer war am frühen Morgen aus noch unbekannter Ursache ausgebrochen.

Dichter Rauch quoll der Polizei zufolge aus einem Fenster im ersten Stock. Zehn Menschen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. In dem Gebäude sind eine Bar und eine Spielhalle untergebracht, die oberen Stockwerke nutzten Prostituierte. Die Ermittler schätzten den Schaden auf mindestens 100.000 Euro.

dpa

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Die irren Erkenntnisse der Sex-Forscher

Kommentare