Von Patrick Rosenthal

Blogger-Rezept: Apfelkuchen mit Haselnuss-Karamell Topping

+

Region Rhein-Main - Jede Woche in der Adventszeit kreiert Back-Blogger Patrick Rosenthal eine weihnachtliche Leckerei für die EXTRA TIPP-Leser. Diesmal gibt es einen Apfelkuchen mit Haselnuss-Karamell Topping.

Ich habe mir als Kind immer eine Oma gewünscht, die mit gestärkter Schürze, grauem Haar und apfelroten Wangen in der Küche steht, um mir ihren herrlichsten Apfelkuchen zu backen. Mit Äpfeln, die sie aus dem eigenen Garten gepflückt hat. Dazu serviert sie mir einen heiße Tasse Kakao und erzählt mir wunderbare Märchen, die mit „ Es war einmal...“ anfangen. Meine Oma hatte keine gestärkte Schürze, dafür aber gestärkte Stoffservietten, die beim Mund abwischen fast Verletzungen hinterließen.

Und frisch gebackenen Apfelkuchen gab es auch nicht. „Dafür gibt es ja Konditoren“ hieß es. Märchen wurden auch nicht erzählt, dafür gab es eher Maßregelungen wenn man nicht Kerzengerade am Tisch saß. Bei mir gibt es schon seit Jahren keinen gekauften Kuchen mehr. Ich liebe es einfach, frische Zutaten zu verwenden und den Duft zu inhalieren, der aus dem Backofen strömt. Für mich hat der Geruch von frisch gebackenem Kuchen etwas unglaublich gemütliches. Und eine Tasse Kakao gibt es auch dazu.

Zutaten für eine Springform  (ca. 24 x24 cm)  

200 g Haselnüsse, gemahlen

200 g Butter, Zimmertemperatur

200 g Zucker

3 Eier

4 TL Buttermilch

200 g Mehl

2 TL Backpulver

1,5 Äpfel, geviertelt und in feine Scheiben geschnitten

2 TL Puderzucker  

Für das Topping 

75 g Butter

75 g brauner Zucker

3 TL Sahne

100 g Haselnüsse, grob gehackt

½ Apfel, geviertelt und in feine Scheiben geschnitten

Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Springform einfetten. Butter, Zucker. Eier und Buttermilch aufschlagen. Mehl und Backpulver unterrühren. Apfelscheiben und Haselnüsse unterheben. Teig in die Form füllen und 1 Stunde backen. In der Zwischenzeit die Butter, Zucker und Sahne in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Apfelscheiben und Haselnüsse unterheben und die Masse auf den Kuchen verteilen und weitere 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und servieren.  

Mehr Rezepte auf www.ichmachsmireinfach.de

Mehr zum Thema

Kommentare