Der Kuchenbäcker

Rezept für Quarkkuchen

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es einen Quarkkuchen mit feinem Orangengeschmack!

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Schokoladenkuchen

Rezept für polnischen Apfelkuchen

Rezept für Spiegeleier-Kekse mit Mascarpone-Creme

Rezept für Cronuts mit Erdbeer-Mascarpone-Creme

Im heutigen Rezept wird es fruchtig. Eine Käsekuchen-Variante die mit einem feinen Orangengeschmack daherkommt. Der Kuchen besteht aus zwei Teigkomponenten, die sich beim Backen verbinden.

Zutaten:

2 Eier

125g Zucker

100 ml Öl

100ml Orangensaft

150g Mehl

½ Pck Backpulver

Für die Quarkmasse:

2 Orangen

2 Eier

75g Zucker

1 Pck Vanillezucker

250g Quark (Magerstufe)

50g Sahne

1 EL Gries

1TL Backpulver

evtl. gehackte Pistazien

Material:

1 Springform 26 cm

Zubereitung

Zunächst werden die Orangen für die Quarkmasse vorbereitet. Dazu schälen sie die beiden Orangen. Achten Sie darauf, dass sie auch die weiße Haut entfernen. Sie ist bitter und soll später nicht im Kuchen landen.

Aus einer Orange schneiden Sie die Fruchtfilets heraus, die zweite Orange pürieren Sie mit dem Stabmixer.

Für den ersten Teig:

Schlagen Sie die beiden Eier mit 125g Zucker dick-cremig auf. Geben Sie das Öl und den Orangensaft dazu und vermischen alles miteinander. Vermengen Sie das Mehl mit dem halben Päckchen Backpulver und rühren es kurz unter.

Den Teig füllen Sie jetzt in eine gefettete mit Backpapier ausgelegte Springform.

Für die zweite Komponente:

Mischen Sie 75g Zucker mit dem Vanillezucker und schlagen sie ihn mit den übrigen zwei Eiern cremig. Geben Sie Quark, Sahne, Orangenpüree, Gries und Backpulver dazu und verrühren alles zu einer glatten Masse.

Gießen Sie die Quarkmasse gleichmäßig auf den übrigen Teig. Die beiden Teige werden sich dabei vermischen. Das ist nicht schlimm, sondern gewollt. Legen Sie die Orangenfilets auf die Oberfläche und streuen Sie gehackte Pistazien darüber wenn Sie mögen. Die Orangenfilets und Pistazienkerne werden beim Backen in den Kuchen einsinken. Das soll so sein.

Hier mehr über den Kuchenbäcker erfahren

Die Springform kommt nun für etwa 45 Minuten auf die unterste Schiene in den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen.

Schauen Sie ab und zu nach dem Kuchen, sollte der Kuchen oben zu dunkel werden, decken Sie ihn mit einem Bogen Backpapier ab.

Mehr über Tobias Müller  auf www.kuchenbaecker.com.

Kommentare