Der Kuchenbäcker

Rezept für polnischen Apfelkuchen

+

Der Kuchenbäcker: So wie jede Woche präsentiert Ihnen der Back-Blogger unwiderstehlich süße Rezepte. Diesmal gibt es einen polnischen Apfelkuchen!

Entdecken Sie weitere Rezepte:

Rezept für Spiegelei-Kekse mit Mascarpone-Creme

Rezept Ricotta-Käsekuchen

Rezept  Schoko-Cupcakes Deluxe

Rezept Cronuts mit Erdbeer-Macarpone-Creme

Apfelkuchen ist ein Klassiker. Die Amerikaner haben den süßen "Apple-Pie", in Deutschland liebt man den gedeckten Apfelkuchen mit Rosinen und Zuckerglasur. Heute präsentiert der Kuchenbäcker einen Apfelkuchen vom Blech, wie ihn unsere polnischen Nachbarn backen.

Zutaten:

1,5 kg Äpfel

(z.B. Boskop)

240g Zucker + 1 EL

1 Prise Zimt

2 Eigelb

1 Pck Vanillinzucker

250g Butter

150g saure Sahne

2 TL Backpulver

600g Mehl

50ml Milch

4 Eiweiß

1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Zunächst werden die Äpfel geschält, halbiert, entkernt und in feine Scheiben geschnitten. Mischen Sie 1 EL Zucker mit der Prise Zimt. Geben Sie die Mischung zu den Apfelscheiben, vermengen alles gut und stellen sie die Äpfel bis zur Weiterverarbeitung auf die Seite.

Geben Sie 240g Zucker, Vanillinzucker, Butter, saure Sahne, Milch und Eigelbe in eine Schüssel und verrühren alles kurz mit dem Handmixer. Mischen Sie Mehl und Backpulver, sieben es in die Schüssel und verarbeiten die Masse zu einem glatten Teig. Nehmen Sie etwa 2/3 des Teigs und rollen es auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße aus. Legen Sie ein tiefes Backblech mit Backpapier aus und geben Sie den ausgerollten Teig darauf.

  Mehr über den Kuchenbäcker erfahren  h ier!

Verteilen Sie die Apfelscheiben nun auf dem Teigboden.

Die Eiweiße werden nun mit einer Prise Salz steifgeschlagen und auf den Apfelscheiben gleichmäßig verteilt. Den restlichen Teig ebenfalls auf Backblechgröße ausrollen und wie ein Deckel auf die Eiweißmasse legen.

Im vorgeheizten Backofen wird der Kuchen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene für etwa 45 Minuten gebacken. Lassen Sie den fertigen Kuchen auf dem Blech vollständig auskühlen und bestäuben Sie ihn vor dem Servieren mit Puderzucker.

Mehr über Tobias Müller auf www.kuchenbaecker.com

Kommentare