Nur Schmuck-Kopien erbeutet

Bewaffneter Überfall auf Juwelier in Sachsenhausen

+

Frankfurt - Mit vorgehaltener Pistole betrat am Dienstagbend ein bislang unbekannter Mann den Verkaufsraum eines Juweliergeschäfts am in Frankfurt-Sachsenhausen, bedrohte Kunden und Verkäufer und erbeutete etwa 80 Ringe im Wert von 1500 Euro.

Ein Verkäufer war gerade im Gespräch mit zwei Kunden, als der Täter den Raum betrat und mehrfach das Wort "Move" aussprach. Daraufhin flüchteten die Kunden. Mit einem Hammer schlug er dann zwei Glasvitrinen ein und entnahm die dort befindlichen Ringe. Er packte seine Beute und den Hammer in eine mitgeführte Laptoptasche und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Verletzt wurde niemand.

An den Ringen dürfte er nicht viel Freude haben, da es sich um Kopien der echten Ringe handelt.

Täterbeschreibung: Etwa 180 bis 190 cm groß und kräftig; 30 bis 35 Jahre alt; kurze schwarze Haare; bekleidet mit hellem Langarmhemd, dunkler Hose und schwarzen Schuhen.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare