Barbie wird 50: Aber keine Party in Dreieich

Ob die Mattel-Verwaltungsmitarbeiter in Dreieich ein Stück von der großen Jubiläumstorte abbekommen, die am Montag angeschnitten wird, ist unwahrscheinlich.

Denn obwohl das deutsche Vertriebs-Herzstück von Barbie in der Rhein-Main-Region liegt, wird die Geburtstagsparty des Modepüppchens in Hamburg gefeiert.Am 9. März 1959 wurde Barbie, die mit vollen Namen Barbie Millicent Roberts heißt, auf einer Spielzeugmesse in New York der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem hat der Traum vieler Mädchen die Welt erobert.Die Idee zu der Puppe kam Barbie-Macherin Ruth Handler, als sie ihre Tochter Barbara â?? die Namensgeberin â?? beim Spielen mit Papierpuppen beobachtete. Zusammen mit ihrem Mann Eliott und einem weiteren Freund hatte sie 1945 die Firma Mattel in den USA gegründet.In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich Barbie stets gewandelt und den diversen Modetrends angepasst: Ob im Aussehen, der Kleidung. Auch eine Beziehungskrise hat Barbie überstanden. Von Ken, der 1962 erstmals an ihrer Seite auftrat, trennte sich die Erfolgsfrau am Valentinstag 2004. An ihrem 50. Geburtstag präsentiert sie sich in neuem Outfit: Mattel präsentiert die Angela-Merkel-Barbie â?? ein Unikat.br /

Kommentare