"Sternenglanz Zauber" bekommt eigene Donuts

Kinderbuch-Lesung: Smarties für den guten Zweck

+
Wiethold Wagner und Christina Gruber haben zusammen die Donuts für die Kinderbuch-Lesung hergestellt und getestet. Es fehlen nur noch die bunten Sterne.

Frankfurt/Eppstein - Die Frankfurter Kinderbuch-Autorin Christina Gruber  liest für einen guten Zweck. Dazu gibt es speziell hergestellte Donuts – passend zu ihrem Buch. Von Silke Gottaut

Die Lesung des Buches „Sternenglanz Zauber“ von Christina Gruber findet am Samstag, 19. April, um 13 Uhr in der Thalia-Buchhandlung in der Nordweststadt, Limescorso 8, statt. Das Kinderbuch ist im Handel oder im Internet unter www.neo-atlantis.de erhältlich.

Klein, rund, lecker – und etwas ganz Besonderes. Die selbst gemachten Donuts mit dunkler Schokolade, bunten Smarties und fünffarbigen Sternen. Sie sind einmalig, denn sie werden extra für die Frankfurter Kinderbuchautorin Christina Gruber hergestellt. In ihrem ersten Kinderbuch „Sternenglanz Zauber“ geht es um eine Fee, die lange, braune Haare hat, ein rosafarbenes Kleid trägt und regenbogenfarbene Flügel. Aus diesem Grund verziert Geschäftsführer Wiethold Wagner von „The Donut People“ in Frankfurt die Donuts mit bunten Sternen: „Als ich das Buch von Frau Gruber gesehen habe, wusste ich, dass fünffarbige Sterne prima passen und habe sie sofort bestellt.“ Und die junge Autorin ist begeistert.

Erlös der Donuts geht an die Arche Frankfurt

Grubers Herzenswunsch, eine Charity-Aktion zu starten, geht nun in Erfüllung. Am Samstag, 19. April, wird die Bornheimerin in der Thalia-Buchhandlung in der Nordweststadt Frankfurt ihre Kinderbuch-Lesung halten. „Ich möchte Kindern und Erwachsenen die rührende Kinder-Geschichte näher bringen und dabei noch etwas Gutes tun“, berichtet Gruber. „Bei meiner Lesung wird es die extra angefertigten Donuts von ‘The Donut People’ geben. Der Erlös der verkauften Donuts geht komplett an die Arche in Frankfurt.“

Kinder vermissen Zeit mit Eltern

Die 28-Jährige, die in Eppstein-Ehlhalten aufgewachsen ist, hat ein sehr großes Herz für Kinder. Sie ist Erzieherin und arbeitet jeden Tag mit den Kleinen zusammen. Auf ihren Erfahrungen im Kindergarten baut auch die Geschichte ihres Buches auf. Die schöne, bunte Fee landet auf der Erde und setzt sich neben die traurige, elfjährige Mari-Lena, die ein wenig die Hoffnung ins Leben verloren hat. Denn sie fühlt sich alleine. Als Erzieherin bekommt sie täglich mit, was Kinder sich wünschen und was ihnen fehlt – und das ist oft die Zeit mit den Eltern.

Besitzer von "The Donut Peole" ist begeistert

Wiethold Wagner hat selbst zwei Kinder und war von Grubers Charity-Aktion begeistert: „Nächsten Donnerstag und Samstag werden wir in unserem Laden die Sternenglanz-Donuts zum Verkauf anbieten und den Erlös spenden.“ Wer wissen möchte, wie die Donuts schmecken, kann sie bei der Lesung oder bei „The Donut People“, Berger Straße 98 in Frankfurt, probieren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare