Mercedes hängt in fünf Metern Höhe

Hessencenter: Auto durchbricht Parkhaus-Mauer

+
Das hätte böse ausgehen können: Die komplette Vorderachse des Mercedes hängt in der Luft.

Frankfurt - Aus noch ungeklärter Ursache hat am Montagmorgen ein Mercedes-Fahrer die Mauer des Parkhauses im Frankfurter Hessencenter durchbrochen.

Gegen 9.05 Uhr wurde die Frankfurter Feuerwehr in das Hessencenter in der Borsigallee gerufen. Auf dem Parkdeck des Zentrums durchfuhr ein Pkw aus bislang unbekannter Ursache die Begrenzung des Parkdecks, kam dann aber zum Stehen. Der Mercedes hing dennoch mit der Vorderachse auf einer Höhe von etwa fünf Metern und drohte abzustürzen.

Von der Feuerwehr wurde das Fahrzeug gesichert und mit einer Zugeinrichtung zurück auf das Parkdeck gezogen. Der Gefahrenbereich ist während der Arbeiten abgesperrt worden. Der Fahrer hatte seinen Wagen bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte verlassen. Personen kamen nicht zu Schaden. Im Einsatz waren 18 Kräfte der Berufsfeuerwehr. Die Schadenshöhe ist bislang noch unklar. red  

Mehr zum Thema

Kommentare