Im wilden Galopp über die Fahrbahn

Ausgebüxt: Pferd verursacht Unfall in Mühlheim

+

Mühlheim - Während einer Kutschfahrt ist ein Pferd am Mittwochabend in Mühlheim ausgebüxt und hat mehrere Unfälle verursacht.

Ein Pferd war Mittwochabend offenbar bei einem Deichselbruch während einer Kutschfahrt auf dem Reitplatz Am Südring durchgegangen und über die Benz- und die Lämmerspieler Straße bis in die Friedensstraße gelaufen. Bereits zu Anfang seines Weges hatte es bei seiner eiligen Flucht einen geparkten Astra gestreift. Gleiches passierte an der Unterführung der Lämmerspieler Straße, als das Tier den entgegenkommenden roten Corsa einer 70-jährigen Mühlheimerin touchierte. Dann wurde es allerdings richtig gefährlich: das erregte Pferd bog auf die Friedensstraße ein und lief in wildem Galopp in Richtung Bepo-Kreisel. Ein erster Autofahrer, der ihm dort entgegenkam, konnte zwar noch ausweichen, für einen dahinter fahrenden 68-jährigen Offenbacher kam die Sache zu überraschend. Pferd und Wagen kollidierten miteinander. Das Ross wurde bei dem heftigen Zusammenprall verletzt, später stellte sich heraus, dass die Blessuren nicht schwerwiegend waren. Beherzten Passanten gelang es im Anschluss, das Tier einzufangen und zu beruhigen. Sein Besitzer hatte sich schon bei der Polizei gemeldet und konnte seinen Schützling kurz darauf wieder in Empfang nehmen. Der bei dem gesamten Unfallgeschehen entstandene Sachschaden muss noch erhoben werden.

red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare