Langer Stau im Berufsverkehr

Offenbacher Kreuz: Auto kracht in Lkw

+
Symbolbild

Offenbach - An der Autobahnauffahrt Offenbacher Kreuz Richtung Köln ist es am Dienstagmorgen zu einem Unfall mit drei Pkw und einem Lkw gekommen. Auf der A3 staute sich der Verkehr teilweise auf einer Länge bis zu 16 Kilometern.

Wie die Autobahnpolizei Frankfurt auf Nachfrage mitteilt, hatte ein Pkw-Fahrer an der Auffahrt zur A3 am Offenbacher Kreuz die Vorfahrt nicht beachtet und war mit einem Lkw kollidiert. Durch den Zusammenstoß wurde sein Fahrzeug über die Fahrbahn auf die linke Spur geschleudert, wo es ein weiteres Auto traf. Ein nachfahrender Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf dieses auf.

Ein in den Unfall Verwickelter brach sich den Arm, darüber hinaus habe es keine Verletzten gegeben, so die Polizei. Allerdings lagen Trümmerteile auf der Länge von etwa 100 Metern über die ganze Fahrbahn verteilt, und zudem mussten aus den Fahrzeugen ausgetretenes Öl und Flüssigkeit gebunden werden.

Nachdem im morgendlichen Berufsverkehr zunächst nur eine Spur freigegeben werden konnte, war die A3 laut Polizei gegen 8.45 Uhr wieder komplett befahrbar. (nl)

Ende August hatte es am Seligenstädter Kreuz einen Lkw-Unfall gegeben. Damals staute sich der Verkehr auf rund 18 Kilometern Länge.

Fotos: Langer Stau nach Unfall auf der A5

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden! 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion