Polizei sucht Zeugen

Amoklauf im Taubenschlag: Unbekannte töten 35 Tiere

Dietzenbach - Eine schreckliche Entdeckung machten Spaziergänger am Montag am Dietzenbacher Steinkautenweg. Vor einem Taubenschlag hatten Unbekannte 35 getötete Brieftauben aufgetürmt. 

Lesen Sie dazu auch:
Nägel und Rattengift: Tierquäler vergiften unsere Hunde!

Offenbar hatte jemand in der Nacht zuvor an den beiden Häuschen jeweils eine Scheibe eingeschlagen und war in das Innere eingedrungen. Anschließend wurden alle greifbaren Tauben niedergemacht und dann an einer Mauer abgelegt. Abgesehen vom ideellen Verlust, liegt der finanzielle Schaden für den Züchter im hohen vierstelligen Eurobereich. Die Kripo ermittelt bereits wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz und wertet erste Spuren aus. Parallel dazu bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung; hierzu ist die Wache in Dietzenbach unter 06074 8370 erreichbar.

red

Die schrägsten Tiere der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare