Kran stürzte auf Discounter

Nach Unglück: Aldi öffnet wieder

+
Der Kran stürzte auf das Dach des Aldis in Bad Homburg und tötete eine Frau im Kassenbereich.

Bad Homburg -  Eine tote Frau, sieben verletzte Menschen und ein zerstörter Aldi - Mitte Dezember vergangenens Jahres stürzt auf den Markt im Bad Homburger Gewerbegebiet ein Baukran. Am kommenden Montag wird der Discounter wiedereröffnet.

Rund zweieinhalb Monate nach dem tödlichen Kran-Unfall in Bad Homburgsoll der zerstörte Aldi-Markt am kommenden Montag, 24. Februar, wiedereröffnet werden. Das teilte das Unternehmen in Mülheim an der Ruhr mit. Der tonnenschwere Kran war Mitte Dezember auf das Dach des Supermarktes gekracht und hatte es durchbrochen. Eine 45-jährige Frau wurde von den Trümmerteilen erschlagen. Sieben Menschen wurden verletzt, darunter der Kranführer.

Kran stürzt auf Aldi

Kran stürzt auf Aldi: Eine Tote, mehrere Verletzte

Seitdem sucht die Frankfurter Staatsanwaltschaft nach der Ursache der Unglücks und gab ein Gutachten in Auftrag. Das Ergebnis des Sachverständigen liege noch nicht vor, sagte die Sprecherin der Anklagebehörde, Doris Möller-Scheu, am Montag. dpa

Kommentare