Alarm: Eishölle auf dem Bau

Offenbach - Sie gehören zu den kältesten Arbeitsplätzen in Offenbach - die Jobs auf den Winterbaustellen. Damit aus dem Frost-Job kein Frust-Job wird, pocht die IG BAU auf warme Schutzkleidung und wintersichere Baustellen.

"Wer bei Minustemperaturen Mauern hochzieht und auf Gerüste klettert, muss gut gegen Kälte, Schnee und Eis geschützt werden", erklärt Andreas Becker von der IG BAU Rhein-Main. Dies sei kein Geschenk der Arbeitgeber. "Jeder Bauarbeiter hat ein Recht darauf, dass seine Gesundheit nicht aufs Spiel gesetzt wird", so der Bezirksverbandsvorsitzende der IG BAU.br /Unter dem Motto "Lass dich nicht verbrennen - erst recht nicht im Winter" will die IG BAU in diesem Jahr verstärkt für den Arbeitsschutz auf Winterbaustellen in Offenbach kämpfen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare