Lieferwagen waren das Ziel

Diebe bauen bei Frankfurter Autohändler Airbags aus

Frankfurt - Unbekannte haben am Wochenende einen Autohändler an der Hanauer Landstraße 344 heimgesucht und mehrere Autos aufgebrochen. Im Inneren hatten sie nur ein Ziel: die Airbags. 

Lesen Sie dazu außerdem:

Luxus-Knacker schlachten weiter Autos im Rhein-Main-Gebiet aus

Die Täter machten sich irgendwann zwischen Freitag, 18.30 Uhr, und Sonntag, 18.30 Uhr, ans Werk. An vier Lieferwagen schlugen sie die Scheiben ein, öffneten die Autos und bauten die Airbags aus. Dem Händler entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 069 75553111 entgegen.

Top 10 der Autodiebe

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare