Das war los:

Cessna abgestürzt+++85-Jähriger rammt Polizei+++Motorradfahrer stirbt

+
Das Flugzeug war in Egelsbach gestartet.

Region Rhein-Main - Eine Cessna, die vom Flugplatz Egelsbach startete, ist am Samstag bei Rauenberg im Rhein-Necker-Kreis abgestürzt. Dabei wurden zwei Menschen verletzt. Im Hochtaunus kam bei einem Unfall ein Motorradfahrer ums Leben. Das war los am Wochenende:

Zwei Verletzte nach Bruchlandung: Start in Egelsbach

Rauenberg/Egelsbach  - Bei der Notlandung einer Cessna sind nahe des baden-württembergischen Rauenberg (Rhein-Neckar-Kreis) zwei Menschen verletzt worden. Eine 50-Jährige sei mit ihrem 74 Jahre alten Lehrer am Samstag vom Flugplatz Egelsbach zu einem "Checkflug" zur Überprüfung ihrer Fluglizenz aufgebrochen, teilte die Polizei mit. Nach bisherigen Ermittlungen führte ein technischer Defekt zum Motorausfall in der Luft.

Während der Notlandung schrammte die einmotorige Cessna zuerst einen Baum und ging zwischen Hecken und Bäumen zu Bruch. Der an der Propellermaschine entstandene Totalschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 50 000 Euro. Die Frau wurde leicht verletzt, der Mann kam stationär in ein Krankenhaus.

Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Pkw bei Glashütten

Glashütten - Bei einem Unfall auf einer Landstraße bei Glashütten im Hochtaunuskreis ist ein Motorradfahrer gestorben. Wie die Polizei mitteilte, kollidierte der 45-jähriger Motorradfahrer am Sonntagnachmittag mit einem Auto. Die Ursache war zunächst unklar. Der 45 Jahre alte Mann kam ums Leben, die 19-jährige Autofahrerin und ein Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Sachschaden betrug etwa 6000 Euro. Die Landstraße war rund fünf Stunden vollgesperrt.

Fotos: Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Pkw

 

85-jähriger Autofahrer rammt Polizeistreife

Rodgau/Offenbach - Auf dem Weg zu einem Einsatz ist eine Polizeistreife bei Rodgau (Kreis Offenbach) von einem Auto gerammt worden. Der Polizist wollte am Freitagabend mit Blaulicht und Martinshorn am Stau vor einer Kreuzung vorbeifahren und benutzte dazu die Gegenfahrbahn, wie die Polizei in Offenbach mitteilte. Ein 85 Jahre alter Autofahrer, der dem Polizeiauto entgegenkam, reagierte nicht rechtzeitig und fuhr frontal in den Einsatzwagen. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von etwa 20 000 Euro. Weil keines der Fahrzeuge mehr fahrbereit war, musste die Kreuzung für die Aufräumarbeiten eine Stunde lang gesperrt werden.

 

Infostand der AfD angegriffen

Frankfurt  - Etwa fünf bis zehn Vermummte haben einen Info-Stand der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland (AfD) in Frankfurt angegriffen und zerstört. Wie die Polizei am Sonntag mitteile, wurden dabei am Samstag ein Parteimitglied und ein Zeuge leicht verletzt. Ein 35 Jahre alter Angreifer wurde festgenommen. Am Informationsstand entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. dpa

Kommentare