Drei Schwerverletzte in Groß-Umstadt

19-Jähriger prallt mit Auto auf Hausecke

+

Groß-Umstadt  - Bei einem heftigen Zusammenstoß zweier Autos in Groß-Umstadt sind sechs Menschen verletzt worden, drei davon schwer.

Ein 19-jähriger Fahrer aus Babenhausen übersah am späten Montagabend ein Stopp-Schild, fuhr in die Kreuzung und wurde dort von einem Auto gerammt, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Der Aufprall war so heftig, dass das mit drei jungen Leuten besetzte Auto des 19-Jährigen gegen die Ecke des Veranstaltungsgebäudes "Richer Saalbau" geschleudert wurde. Ein 24-jähriger Insasse wurde dabei lebensgefährlich verletzt, der Fahrer und ein 26-jähriger Insasse erlitten schwere Verletzungen. Im anderen Auto trugen zwei 15-jährige Mädchen leichte Verletzungen davon, der 38-jährige Fahrer erlitt einen Schock.

Bilder vom schweren Unfall in Groß-Umstadt

An Hauswand geschleudert: Bilder vom schweren Unfall in Groß-Umstadt

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von  rund 12.000 Euro. Die L 3115 war im Kreuzungsbereich für die Dauer der Bergungsarbeiten sowie für eine genaue Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt und konnte gegen 2:30 Uhr wieder freigegeben werden.

dpa/red

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare