Sechs Wagen in Bad Soden aufgebrochen

18.000 Euro Schaden: Autoknacker klauen sogar das Lenkrad

Bad Soden - Gleich sechs Fahrzeuge brechen Unbekannte in der Nacht von Sonntag auf Montag in Bad Soden auf. Abgesehen haben sie es dabei auf die hochwertige Ausstattung. 

Wie die Polizei heute mitteilt, trieben die Autoknacker zwischen 17.30 und 8.30 Uhr ihr Unwesen in der Robert-Stolz-Straße, der Gartenstraße, der Walter-Kollo-Straße, der Kelkheimer Straße und der Dachbergstraße. Ihrer Diebestour fielen insgesamt sechs dort abgestellte BMW und VW zum Opfer. 

In der Robert-Stolz-Straße verschafften sich die Täter Zutritt zum Fahrzeuginnenraum eines 5er-BMW, indem sie eine der Seitenscheiben einschlugen. Anschließend bauten sie das Navigationsgerät mitsamt den Bedienelementen aus. Auf bislang noch unbekannte Art und Weise öffneten sie einen schwarzen VW Tiguan in der Gartenstraße und einen schwarzen VW Touran in der Walter-Kollo-Straße. In beiden Fällen bauten sie ebenfalls die Navis aus. Gleich zweimal schlugen die Täter in der Kelkheimer Straße zu. An einem schwarzen BMW der 4er-Serie öffneten sie gewaltsam die Fahrertür und entwendeten nicht nur das Navigationssystem, sondern auch das gesamte Lenkrad. Weiterhin knackten sie einen weißen BMW 118i, indem sie eine Seitenscheibe einschlugen, und verschwanden mit dem Navi. Eben dieses holten sie samt Bedienelementen auf gleiche Weise auch aus einem BMW 520d in der Dachbergstraße.

Insgesamt entstand so ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro, der Wert der entwendeten Fahrzeugteile beträgt etwa 18.000 Euro.

skk

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare