Mutter sah alles mit an

13-Jährige schwer verletzt: Mädchen rennt auf die Straße

+
Symbolbild

Frankfurt - Eine 13-Jährige ist am Dienstagmittag an der Deuil-La-Barre-Straße unterwegs. Ohne auf den Verkehr zu achten rennt sie plötzlich auf die Straße. Eine Auto kann nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Mutter muss mit ansehen, wie ihre Tochter zu Boden geschleudert wird. 

Lesen Sie dazu auch:

Transporter streift radelndes Kind und rollt ihm über den Fuß

Wie die Polizei heute mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 13.20 Uhr. Eine Autofahrerin kann nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasst das Mädchen frontal mit ihrem Wagen. Die 13-Jährige blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Ein Rettungswagen brachte sie mit einem Schädelhirntrauma und diverseren Prellungen an Knie und Kopf ins Krankenhaus. Am Auto entstand ein Sachschaden von zirka 3.000 Euro. red

Archiv: Neue Airbags könnten Fußgänger retten

Fußgänger-Airbag: So funktioniert das System

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare