Weltweit größter Branchentreff

110.000 Besucher bei Frankfurter Musikmesse

+

Frankfurt - Rund 110.000 Besucher sind an den vier Veranstaltungstagen zur Frankfurter Musikmesse geströmt.

Der Geschäftsführer der Messe Frankfurt, Detlef Braun, sprach zum Abschluss am Samstag von einem ungebrochen hohen Interesse der Musik- und Veranstaltungsbranche an Innovationen und neuen Entwicklungen.

Mit rund 30 000 ausgestellten Produkten gilt die Messe als weltweit größter Branchentreff. Zu sehen waren vor allem Musikinstrumente, aber auch Elektronik, Noten und Zubehör. 2242 Aussteller aus 57 Ländern hatten ihre Produkte präsentiert. Die Besucher kamen aus 142 Ländern.

Die Musikmesse habe bewiesen, dass sie ein Marktplatz sowohl für das Geschäft mit Musikinstrumenten als auch für Musikbegeisterte ist, bilanzierte Daniel Knöll, Geschäftsführer des Musikinstrumenten-Verbands Society Of Music Merchants. Auch der Vorsitzende des Bundesverbandes der Musikinstrumentenhersteller (BDMH), Gerhard Meinl, zog eine positive Bilanz: "Die gute Stimmung auf der Musikmesse insgesamt stützt unsere Prognosen für das Jahr 2014: Der BDMH erwartet ein Gesamtumsatzwachstum von vier Prozent."

Bilder vom der Musikpreisverleihung LEA im Rhamen der Musikmesse

Promis bei der LEA-Verleihung zur Frankfurter Musikmesse

Kommentare