Xavier Naidoo mag Dilans Stimme

Auch die Frankfurterin Charlie Waldschmidt überzeugte bei „The Voice“. Sie wird jetzt von The BossHoss unterstützt.

Frankfurt – Die Frankfurterinnen Dilan Koshnaw und Charlie Waldschmidt haben bereits bewiesen, dass sie singen können. Bei der TV-Castingshow „The Voice of Germany“ werden sie jetzt von Musikstars unterstützt. Rola Madirose Hinterbichler stellt sich am Donnerstagabend der Jury. Von Norman Körtge

Fast hatte Dilan Koshnaw das Lied „A Night like this“ von Caro Emerald zu Ende gesungen – aber noch immer machte keines der Jurymitglieder Anstalten, sich zu der Frankfurterin umzudrehen. Doch dann drückte ausgerechnet Xavier Naidoo auf den roten Buzzer-Knopf und sein Stuhl dreht sich zu der 22-Jährigen um. „Er ist hart, sehr kritisch aber fair. Er macht keinen fertig“, erzählt die gebürtige Irakerin: „Er hat mir gesagt, dass er meine Stimme unbedingt bis zum Ende genießen wollte und deshalb nicht vorher gedrückt hat.“ Genau auf diese verließ sich der deutsche Musik-Superstar in diesem Fall blind. Denn darauf basiert das Konzept von „The Voice of Germany“, das jeweils donnerstags auf ProSieben und freitags auf Sat.1 zu sehen ist. Zunächst hört die Jury um Nena, The BossHoss, Rea Garvey und eben Xavier Naidoo nur die Stimme. Sie entscheiden, wer zu ihnen ins Coaching-Team kommt.

Für Dilan, die in diesem Jahr ihr Abi an der Ernst-Reuter-Schule gemacht hat und Innenarchitektur studieren will, war genau auch das der Grund gewesen, mitzumachen. Die sportliche Frankfurterin, die gerne schwimmt und joggen geht und zeitweise als Sicherheitsmitarbeiterin in der Paulskirche arbeitet, hat aber nicht nur eine super Stimme, sie schreibt auch eigene Lieder: „In ihnen geht es um den Alltag mit all seinen Problemen.“

Auch die Frankfurterin Charlie Waldschmidt wird in der nächsten Runde zu sehen sein. Die 27-Jährige sang in der am Freitagabend ausgestrahlten Show ebenfalls den Hit „A Night like this“ von Caro Emerald, der Dilan am Donnerstag schon Glück gebracht hatte. Bei Charlie war es aber das Duo von The BossHoss, das sich umgedreht hat und die Deutsch-Kanadierin unter ihre Fittiche nimmt.

Am kommenden Donnerstag, 8. Dezember, versucht die Frankfurterin Rola Madirose Hinterbichler ab 20.15 Uhr auf ProSieben ihr Glück in der Blind Audition. Die 21-Jährige singt „Wenn das Liebe ist“ von Glashaus.

Rola Hinterbichler

Dilan Koshnaw hat einen ganz großen Fan: Xavier Naidoo.

F.: SAT.1/ProSieben/Richard Huebner (nh)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare