Wulffs Liebeserklärung an Bettina

+
Der Bundespräsident und die Frst Lady: Bettina und Christian Wulff.

Berlin - Mit einer Liebeserklärung hat Bundespräsident Christian Wulff seine Frau Bettina in der Illustrierten “Bunte“ gewürdigt. Welche Komplimente der Präsident seiner First Lady vor einem großen Pubikum machte: 

“Für mich ist das alles ein großes Glück“, sagte das Staatsoberhaupt. “Ich bewundere meine Frau, wie sie all die neuen Aufgaben neben der Familienarbeit und den Kindern bewältigt“, schildert er. “Ich erlebe, dass Deutschland durch meine Frau sehr, sehr sympathisch und erfreulich repräsentiert wird und sich unser Land darüber freuen kann.“

Seine Ehefrau habe mit seiner Wahl ins höchste Staatsamt den schwierigeren Part: Sie habe nicht kandidiert, dennoch werde eine Menge von ihr erwartet.

Bettina Wulff selbst sieht das Ganze etwas nüchterner. Der hohe Grad an medialer Beobachtung belaste sie weniger: “In erster Linie freue ich mich über das große Interesse. Das zeigt doch, dass wir zusammen viel bewegen können.“

Nach einer Umfrage im Auftrag des “Stern“ finden mehr als Hälfte der Deutschen (52 Prozent), dass Bettina Wulff bisher eine gute Figur gemacht hat. Der Zuspruch kommt von Anhängern aller Parteien mit Ausnahme der Linken. Nicht zufrieden mit dem Auftreten der 37- Jährigen sind demnach 9 Prozent aller Befragten. 39 Prozent haben sich noch kein Urteil über die First Lady gebildet.

dpa

Kommentare