William und Kate: Robbie singt bei ihrer Hochzeit

+
Fiebern der Hochzeit entgegen: Kate Middleton und Prinz William

London/Rom - Noch eineinhalb Monate sind es bis zur Hochzeit des Jahres, jetzt steht zumindest das musikalische Programm. Wer für Prinz William und Kate Middleton singen und spielen wird:

Mehr über William und Kate erfahren Sie unter:

Royale Pfannkuchen mit William & Kate

Prinzenhochzeit zum Nachstricken

James Blunt wird die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton in London musikalisch begleiten, kündigte der britische Popstar in Mailand an. In einem Interview des italienischen Fernsehsenders “SkyTG24“ sagte der 37-Jährige, bei der kirchlichen Zeremonie am 29. April werde er jedoch “lediglich“ die Orgel spielen. Unterstützung werde er bei der Hochzeit von Robbie Williams und Elton John erhalten, die zur Feier singen sollen. Entgegen Gerüchten sei Elton John, der auch bei der Trauerfeier für Williams Mutter Diana aufgetreten war, eingeladen und werde aktiv an dieser Feier beteiligt.

Zu dick? Zu dünn? Kate Middleton im Februar und März

Zu dick? Zu dünn? Kate Middleton im Februar und März

Und noch jemand will sich an dem musikalischen Programm beteiligen: Der frühere Klavierlehrer von Kate Middleton hat ihr ein Lied für ihre Hochzeit mit Prinz William geschrieben. Zusammen mit seinem Chor habe er das Stück bereits aufgenommen und zu Kates Eltern geschickt, sagte Daniel Nicholls am Dienstag. Der Musiklehrer wohnt nur einen Steinwurf vom Haus der Familie Middleton im Dörfchen Bucklebury in der englischen Grafschaft Berkshire entfernt. Sowohl die künftige Prinzessin Kate als auch ihre Geschwister Pippa und James sowie Mutter Carole hatten bei ihm Klavierunterricht.

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

“Ich glaube nicht, dass jemand behaupten würde, sie würde mal Konzertpianistin werden“, sagte Nicholls über das Talent seiner mittlerweile berühmten Schülerin Kate. “Aber sie war gut darin und hat immer alles gemacht, was man ihr gesagt hat.“ Drei Jahre lang nahm Kate Unterricht, mit 13 Jahren hörte sie auf.

Das Lied mit dem Titel “A Song for Kate (and William)“ sei von seinem Chor bereits auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung aufgeführt worden. Von den Middletons habe er noch nichts gehört.

Das Duett sei so angelegt, als ob Kate und William zusammen singen. Es habe sowohl “majestätische und sehr selbstsichere“ Elemente, die für den Prinzen stünden. Die zweite Stimme sei in einer ganz anderen Tonart, um die unterschiedliche soziale Herkunft der beiden zu zeigen. Am Ende, so Nicholls, treffen sie sich in der Mitte. Kate und William heiraten am 29. April - rund um Bucklebury wird an mehreren Orten groß gefeiert. Nicholls etwa organisiert ein Konzert.

dpa

Kommentare