Willem Dafoe wird rücksichtsloser

+
Der amerikanische Schauspieler Willem Dafoe auf einer Pressekonferenz beim Filmfestival in Busan.

Busan - US-Schauspieler Willem Dafoe will künftig wählerischer bei der Rollenwahl sein. Er sei inzwischen ein etablierter Darsteller, der auch kreative Risiken eingehen könne.

"Ich habe den Eindruck, ich könnte ein bisschen rücksichtsloser sein“, erklärte der 55-Jährige am Freitagabend vor Journalisten auf dem Pusan International Film Festival im südkoreanischen Busan. dort stelte er seinen neuen Film “A Woman“ vor, in der er unter der Regie seiner Ehefrau, der Italienerin Giada Colagrande, einen Schriftsteller spielt, der nach dem Tod seiner Frau eine neue Liebe findet.

Dafoe hat in Filmen wie “Platoon“ und “Mississippi Burning“ mitgespielt, für seine Rolle in “Shadow of the Vampire“ war er 2001 als bester Nebendarsteller für den Oscar nominiert. In der ersten Folge von “Spiderman“ spielte er den Bösewicht Green Goblin.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare