Mit dem Rad und viel Öko-Produkten

Offenbach-Post

Franziska Reichenbacher (Foto: nh) stellt vorweg klar: „Ich muss gestehen, dass ich mit dem Thema Fitness eher entspannt umgehe.

Für ausgiebige Sportprogramme habe ich – mit Familien- und Berufsleben und ,dem bisschen Haushalt´ – keine Zeit.“ Die 41-Jährige baut die Bewegung in den Alltag ein, fährt wann immer möglich Fahrrad, nimmt die Treppe statt den Aufzug, geht mit der Familie möglichst viel raus an die frische Luft und jagt die Kinder beim Fangen spielen. Sehr wichtig ist ihr die Ernährung. Die Mahlzeiten werden bei ihr frisch zubereitet und es wird viel selber gekocht, am besten mit Öko-Zutaten. Für die Moderatorin beginnt Fitness aber bereits im Kopf. Reichenbacher: „Schwungvoll, fit, dynamisch in den Tag gehen, kann nur, wer sich auch gut fühlt. Wer erschöpft und belastet ist, der braucht einfach mehr Entlastung, Ruhe, ausreichend Schlaf. Dann kommen die Kräfte meist von alleine wieder.“ agk

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare