Ferres bleibt mit Kollegen in Seilbahn stecken

+
Die Seilbahn in der Veronica Ferres und Kollege Ulrich Noethen festsaßen.

Mittenwald - Die Schauspieler Veronica Ferres (47) und Ulrich Noethen (52) sind am Dienstag bei Dreharbeiten im oberbayerischen Mittenwald mit einer Seilbahn stecken geblieben.

Die Schauspieler Veronica Ferres (47) und Ulrich Noethen (52) sind am Dienstag bei Dreharbeiten im oberbayerischen Mittenwald mit einer Seilbahn stecken geblieben. „Ausgerechnet die Gondel mit Frau Ferres geriet ins Stocken“, sagte ein ZDF-Sprecher. Es sei etwas windig geworden und daher habe man die Gondel aus Sicherheitsgründen angehalten. Technische Probleme habe es nicht gegeben. Die Bahn habe einige Minuten festgehangen, dann aber weiter fahren können. „Es ist nichts passiert und Frau Ferres hat es mit Fassung getragen.“ Höhenangst habe sie nicht, sagte sie nach dem Vorfall. Es sei schon okay gewesen.

Ferres und Noethen stehen derzeit für den ZDF-Film „Das Herz ist eine leichte Beute“ vor der Kamera. Nach ZDF-Angaben war der Zwischenfall eine Art Generalprobe für die Dreharbeiten. In einer Szene ist die Hauptfigur Minette alias Ferres in einer Seilbahngondel gefangen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare