Tränen unter der Sonne

+
Tränen bei Popstars-Kandidatin Thuy aus Offenbach: Weil sie Familie und Freund so vermisste, stieg sie aus.

Offenbach – Training, Träume und viele Tränen: In der Popstars-Folge am vergangenen Donnerstag gab es Emotionen pur. Vor allem Kandidatin Thuy aus Offenbach fasste einen folgenschweren Entschluss. Von Mareike Palmy

Den Popstars-Teilnehmern bleibt keine Verschnaufpause: Auch in dieser Woche mussten es die übrigen Kandidaten wieder richtig krachen lassen. Sexappeal und Feuer durften da nicht fehlen. Feuerspucker, riesige Martinigläser und Tanzkäfige forderten eine ganz andere Art der Performance von den Mädchen und Jungs.

„Sehr viel Eleganz und eine große Portion Sexappeal“, forderte Jurymitglied Senna Guemmour von den zukünftigen Popstars. „Die Kandidaten sollen richtig ausrasten!“, so die Frankfurterin.

Doch bereits vor der großen Entscheidung gab es jede Menge Probleme: Marie ist krank, Cem macht Ärger und Thuy weiß nicht, was sie will. Weil sie ihre Familie und ihren Freund in Offenbach sehr vermisst, gerät die 19-Jährige ins Grübeln. Nach reiflicher Überlegung und ein paar Tränchen kommt die Offenbacherin zu dem Entschluss, ihren Platz „freizumachen“ für andere Kandidaten, die es unbedingt in die Band schaffen wollen.

Wie die Kandidaten ohne Thuy weiter unter der Sonne Ibizas schwitzen, ist am Donnerstag, 30. August, um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen. Das Live-Finale der Casting-Show läuft schon am 20. September, eine Woche früher als geplant. Denn so ein Flop war die Popstars-Show noch nie. Zuletzt hatten nur rund 1,2 MillionenZuschauer eingeschaltet, so dass die Sendung nun früher abgesetzt wird.

Kommentare