Tokio Hotel: TV-Preis für "Beste Fans"

+
Tokio Hotel gewinnt neuen MTV-Preis für die  "Besten Fans".

Las Vegas/New York - Platz gemacht für Tokio Hotel: Die Magdeburger Band kann sich der größten Truppe von Verehrern (“Fan Army“) weltweit rühmen.

Bei der Verleihung der ersten Online-Preise des Musiksenders MTV (“MTV O-Awards“) sammelten die deutschen Rocker in der Nacht zum Freitag die meisten Stimmen für den begehrten Zuschauerpreis ein. “Wir haben gewonnen“, triumphierte der amerikanische Fanclub von Tokio Hotel am Freitag auf seiner Internetseite.

Keine andere Band der Welt habe eine so engagierte und treue “Fan-Armee“ wie die Gruppe um Tom und Bill Kaulitz. Andere “O Music Awards“ gingen an Lady Gaga, Kanye West, Adam Lambert und Willow Smith, die zehnjährige Tochter von Will und Jada Pinkett Smith. Lady Gaga kam zweifach zu Ehren, als innovativste Künstlerin und Künstlerin mit der größten Twitter-Gemeinde. Kanye West ließ sich für die ausgefallenste Meldung (Tweet) über den Kurznachrichtendienst Twitter feiern.

Die Anhänger des 2009 gestorbenen Popstars Michael Jackson gewannen die Auszeichnung für das “Beste Fan-Forum“ und Nachwuchsstar Willow Smith legte zu ihrem Song “Whip My Hair“ die kesseste Sohle aufs Parkett. Anders als bei den Grammys, den American Music Awards und allen bisherigen MTV-Zeremonien kamen Stars und Fans bei der Verleihung der neuen Online-Preise gleichermaßen zu Ehren.

Die Show wurde aus der belebten Fremont Street in Las Vegas übertragen und verzichtete auf jede Formalität. “Wir sind für jedermann da. Wer ein Handy oder einen Computer hat, kann teilnehmen“, sagte die Vizepräsidentin für Digitale Musik bei der MTV Music Group, Shannan Connolly. dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare