Besuch im Rex-Kino

Tine Wittler präsentiert Dokufilm in Dreieich 

+
Tine Wittler

Dreieich - Fernsehmoderatorin Tine Wittler, bekannt aus der RTL-Sendung „Einsatz in 4 Wänden“, präsentiert am Mittwoch ihren Dokumentarfilm „Wer schön sein will, muss reisen“ im Dreieicher Kino-Rex.

Diesmal präsentiert sie ihren neuen, gleichnamigen Dokumentarfilm im Rex-Kino, Frankfurter Straße 52. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Frauenbüro, der Stadtbücherei, der Buchhandlung Schormann und dem Rex-Kino.

„Wer schön sein will, muss reisen“ – in dem Film, den Tine Wittler mit Regisseur und Co-Autor René Schöttler produziert hat, geht es um Schönheitsideale in verschiedenen Kulturen: Wie entsteht Schönheit? Wie entstehen Ideale? Und wie gehen wir mit diesen um? Das Autoren-Duo macht sich auf die Suche nach Antworten. Ihre Fragen führen sie in den Wüstenstaat Mauretanien, in dem Frauen mit Rubensfigur als besonders schön gelten. Dort zeigen sie aber auch die Schattenseiten des Üppigkeitsgebotes: Zwangsfütterung, Medikamentenmissbrauch, Gesundheitsschäden. Schließlich unterzieht sich Tine Wittler für einen Tag der Zwangsmästung – einem gewaltsamen Ritual, mit dem schon kleine Mädchen auf eine vollschlanke Figur getrimmt werden.

Der Kinoabend mit Tine Wittler im Rex beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet acht Euro. red

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare