Sie sind Schweighöfers Schüler

+
Alina und Joel Wüstenberg haben bislang nur Ausschnitte von „What a man“ im Internet gesehen.

Rödermark/Frankfurt – Matthias Schweighöfers Film „What a man“ ist diese Woche an die Spitze der Kinocharts gestürmt. In dem größtenteils in Frankfurt gedrehten Kinostreifen spielen auch die Rödermärker Alina und Joel Wüstenberg mit. Von Norman Körtge

Beim Filmdreh trafen sie Matthias Schweighöfer.

Natürlich Matthias Schweighöfer. Wer Alina und Joel Wüstenberg nach ihrem Lieblingsschausspieler fragt, bekommt die Antwort wie aus der Pistole geschossen. Kein Wunder, denn die beiden Rödermärker haben den Schauspieler und Regisseur beim Dreh von seinem vor wenigen Tagen in den Kinos angelaufenen Streifen „What a man“ nicht nur kennen gelernt, sondern spielen selbst mit. Sie sitzen in der Schulklasse, die von dem jungen Lehrer Alex alias Matthias Schweighöfer unterrichtet wird, und machen mit ihm auch einen Ausflug in den Palmengarten. „Freundinnen haben gesagt, dass wir ab und zu zu sehen sind“, erzählt die 13-jährige Alina, die den Film nämlich selbst noch nicht gesehen hat. Doch in den nächsten Tagen geht‘s mit Mutter Angela ins Kino nach Langen.

Auch Hauptdarstellerin Sibel Kekilli trafen die Rödermärker.

„Der ist total nett und hat auch immer Witze gemacht“, erinnert sich der zehn Jahre alte Joel an die Drehpausen mit Schweighöfer. Auch dessen Filmpartnerin Sibel Kekilli sei immer sehr nett gewesen.

In den Film ist das Geschwisterpaar gekommen, weil sie schon seit Jahren in einer speziellen Kartei für solche Komparsenrollen stehen. So haben es die beiden Rödermärker, die auf die Ricarda-Huch-Schule in Dreieich gehen, schon in Tatorte und in den Fernsehfilm „Ein spätes Mädchen“ gebracht, in dem Schweighöfer mitspielt. Joel ist auch in einem Werbespot für das ZDF-Sportstudio zu sehen.

Nachdem sie schon so viel Filmluft geschnuppert haben, haben Alina und Joel vor allem einen großen Wunsch: Endlich mal eine richtige Rolle spielen zu dürfen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare