Diese Promis sind dabei

Diese Promis sollen ins Dschungelcamp ziehen

Ich bin ein Star, holt mich hier raus!
1 von 12
Die neue Ausgabe von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" startet im Januar, längst brodelt die Gerüchteküche: Welche Promis lösen Joey Heindle (Mitte) als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin ab? Sehen Sie hier, wer unter den Kandidaten sein soll!
Gabriella De Almeida Rinne
2 von 12
Gabriella De Almeida Rinne, genannt " Gabby", war einst Sängerin in der Girlband "Queensberry". Zuletzt war sie in der ProSieben-Show "Reality Queens auf Safari" zu sehen.
Julian Stöckel
3 von 12
Als männlicher Herzensbrecher könnte der Berliner Designer Julian Stöckel in den Dschungel ziehen.
Marco Angelini
4 von 12
Auch er hat Chancen auf die Rolle: Sänger Marco Angelini machte einst bei "Deutschland sucht den Superstar" mit.
Michael Wendler
5 von 12
Der Schlager-Star Michael Wendler zieht laut Bild ins Ekelcamp.
Mola Adebisi
6 von 12
Die Generation Musikfernsehen dürfte sich über dieses Wiedersehen freuen: Auch der einstige Viva-Moderator Mola Adebisi ist unter den angeblichen Kandidaten.
Tanja Schumann
7 von 12
Komikerin Tanja Schumann wurde durch die Comedy-Sendung "RTL Samstag Nacht" bekannt. Durch Immobilien-Spekulationen hochverschuldet musste sie später Privatinsolvenz anmelden. Mit der Dschungelcamp-Gage könnte sie ihr Einkommen etwas aufbessern.
Winfried Glatzeder
8 von 12
Der einstige "Tatort"-Kommissar Winfried Glatzeder ist mit 68 Jahren der mit Abstand älteste der Kandidaten.
Melanie Müller
9 von 12
Eine wortwörtliche heiße Kandidatin ist auch Melanie Müller . Das Erotik-Sternchen kämpfte mit ihren Reizen um den "Bachelor". Gewonnen hat sie nicht - aber vielleicht wird sie Dschungelkönigin?

Köln - Die Spannung steigt: Im Januar 2014 treten Promis bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" zur Dschungelprüfung an. Sehen Sie hier, wer wohl als Kandidat ins RTL-Camp zieht!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.