Sibylle Nicolai schreibt ersten Krimi

Frankfurter Tunten-Krieg fordert zwei Tote

+
Autorin Sibylle Nicolai präsentiert ihren ersten Krimi „Pneumatischer Busen & ‘n Bembel voll Baileys“.

Frankfurt – Zicken-Zoff und Tunten-Terror herrscht in Frankfurt: Die Travestie-Ikonen Babsi Botox und Rita Peperoni kämpfen um den besten Auftritt. Doch plötzlich werden die Künstler in der selben Nacht tot aufgefunden. Von Angelika Pöppel

Lesen Sie auch:

Dragqueen Law-Ra Vicious tanzt aus der Reihe

Monique de la Fressange ist die schönste Drag in Frankfurt

Travestiten Mutter Manuela Mock kommt an alle Promis ran

In 60 Minuten: Wie aus Jürgen Jutta wird

Bei diesem Szenario handelt es sich glücklicherweise um das fiktive Werk von Schauspielerin und Autorin Sibylle Nicolai. Mit ihrem ersten satirischen Krimi „Pneumatischer Busen & ‘n Bembel voll Baileys“ spielt die Frankfurterin mit allen Klischees über die verkleideten Männer. Zuletzt erfreute sie die Fans mit dem komödiantischen Hörspiel „Die Revolte von Rumpelstilzchen & Co“ (der EXTRA TIPP berichtete).

„Unter Schauspielern bin ich Zickenkrieg und Stutenbissigkeit gewohnt. Aber bei den Transvestiten geht es da richtig zur Sache, da wackeln die Wände“, sagt Nicolai. Erlebt hat sie das in Braunschweig, als sie mit Kahle Pohl auf der Bühne stand und nebenan die „Damen“ für ihre Show probten. „Kleine Eifersüchteleien führten zu einem Riesen- Zoff. Ich war überrascht, dass sie sich nicht gleich gegenseitig gebracht haben“, scherzt die Autorin. Und schon war die Idee geboren.

Verkleidete Männer streiten extremer als Frauen

Ihr erster Krimi spielt in Frankfurt – genauer gesagt in Fechenheim. In der Travestie-Show „Ritas World“ treten die baileys-süchtige Babsi Botox und ihre Konkurrentin Rita Pepperoni auf. Beide sind um den perfekten Auftritt bemüht und kämpfen um die Aufmerksamkeit des Publikums. „Ich bin Schauspielerin und mag es theatralisch. Für das Buch habe ich einfach noch eine Schippe draufgelegt“, erklärt sie. In der Welt der Travestie kennt sich Nicolai, die im Bahnhofsviertel wohnt, aus. Aber: „Wie man einen Krimi schreibt, davon hatte ich bisher zu wenig Ahnung.“ Sie versuchte es doch und holte sich Hilfe bei ihrer krimi-begeisterten Freundin und einem ehemaligen Mitarbeiter des Polizeipräsidiums. Im Buch macht sich Boulevard-Journalistin Marion Rühl nach dem Tod der beiden Paradiesvögel im Bahnhofsviertel auf die Suche nach Hinweisen. Frankfurter Schauplätze hat sie bewusst gewählt, so wie ihr Lieblingslokal „Im Herzen Afrikas“.

Und auf die Frage, ob sich auch Frankfurter Lokalprominenz wieder finden wird, antwortet die Frankfurterin: „Die Figuren basieren rein auf meiner Fantasie, aber wenn sich Travestie-Künstler wiederfinden sollten, fühle ich mich nur bestätigt.“

Der Krimi „Pneumatischer Busen & ‘n Bembel voll Baileys“ von Sibylle Nicolai ist ab sofort als Print-on-Demand bei epubli sowie als E-Book bei epubli und Amazon erhältlich. Das Buch kostet 15,80 Euro.

Kommentare